Umsetzung der Standards

Was ist eigentlich Lebensmittelbetrug genau und was fordern die GFSI-Standards?

Fälle von Lebensmittelbetrug sind fast jede Woche in den Medien. BRC, IFS und FSSC 22000 fordern Maßnahmen gegen diese Situation. Betrifft dies uns als Unternehmen? In diesem Webinar geben wir Ihnen Antworten.

procert AG

Allgemeine Informationen

Ausgangslage

BRC, IFS und FSSC 22000 fordern Gegenmassnahmen in ihren Standards.

Form

Interaktives Webinar

Zielpublikum

Qualitätsleiter von Lebensmittel-Unternehmen sowie Personen in anderen Leitungsfunktionen
Berater im Bereich Lebensmittelsicherheit

Ausgegebener Titel

Teilnahmebestätigung

Voraussetzungen

Keine speziellen Voraussetzungen notwendig

Praktische Informationen

Datum
30.10.2020, 09h30–11h30
Anmeldefrist
29.10.2020
Sprache
Deutsch
Webinar
 
Kosten
CHF 275 / € 220 (CHF 200 / € 170 für ProCert-Kunden) inkl. Dokumentation (inkl. ProCert-Leitfaden), exkl. MwSt.; 10% Rabatt ab 2 Teilnehmern derselben Firma
Dozent
ProCert-Dozent
Anzahl Teilnehmer
5 – 15

Anmeldung

Pädagogische Informationen

Ziele des Webinars

Verstehen, was Lebensmittelbetrug ist.

Entwickeln eines pragmatischen Systems zur Vorbeugung von Lebensmittelbetrug.

Einbindung des Systems zur Vorbeugung von Lebensmittelbetrug in Ihr Managementsystem für die Lebensmittelsicherheit.

Einhaltung der Anforderungen der GFSI Standards.  

Inhalt des Webinars

Was ist Lebensmittelbetrug?

Die Anforderungen des GFSI Standards.  

Bereitstellen einer Strategie zur pragmatischen Bekämpfung von Lebensmittelbetrug. 

Beispiele und Vorgehensweisen inklusive ProCert-Methode (nur Einführung). 

Ressourcen und nützliche Instrumente.

A la carte

Dieses Webinar kann an Ihre spezifischen Bedürfnisse angepasst werden. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.

Anmeldung